cdccaddis

Sonntag, 16. September 2018

Produktvorstellung - UV Lack Typ F - von Fishing-Products.ch


Die Forellensaison endet schon bald und das Fischen auf Äschen wird hier in Bern durch die kühleren Temperaturen und den tieferen Wasserstand interessanter. Es wird Zeit mal ein paar neue Muster zu binden und dann am Wasser auszuprobieren.
Diese Nymphe ist einfach nur "PINK".


Als Bindefaden benutze ich das Floss Fein von Fishing-Products. Das eignet sich sehr gut um einfache gleichmässige Nymphenkörper zu binden. Es ist in vielen verschiedenen Farben erhältlich.


Das Schwänzchen ist aus einigen Fibern einer Coq de Leon Feder gebunden. Der Rippungsdraht gibt der Nymphe eine schöne Segmentierung. Die Farbe hier ist Violett ihr könnt aber auch gut eine andere dunkle Farbe wählen. Es sollte einfach ein guter Kontrast entstehen.




Die Nymphe ist jetzt eigentlich schon fertig und könnte gefischt werden. Jetzt folgt noch das Versiegeln mit einem UV Lack. Dadurch wird die Nymphe viel haltbarer und durch die glatte Oberfläche sinkt sie auch viel schneller im Wasser zum Grund.


Und genau hier hat Koni Battaglia ein neues Produkt im Sortiment, das für das Fliegenfischen sehr gut geeignet ist. Der UV Lack Typ F ist ein Lack der flexibel aushärtet.

Was sind die Vorteile für den Fliegenfischer, der hauptsächlich Flüsse und Bäche befischt?

Der Normale Lack "Typ N" den es bei Fishing-Products gibt, ist für die Herstellung von Nymphen zum Hegenenfischen in Voralpenseen perfekt. Ich hab ihn auch für meine Perdigonnymphen erfolgreich eingesetzt und diese Nymphen in reissenden Bergbächen gefischt. Das funktioniert auch sehr gut und man kann die Nymphen ein paar mal fischen. Oft schlagen die Fliegen jedoch an Steine an und der Typ N UV Lack kann dann reissen und absplittern.


Der Typ F UV Lack bleibt aber flexibel nach dem aushärten. Daher splittert er nicht ab, wenn die Nymphe mal an einen Stein stösst. Er ist sehr schlagfest und eignet sich ausgezeichnet zum lackieren von Nymphen und Streamerköpfen.

Der Lack härtet glasklar und ohne klebrige Schicht aus "Tack Free" dabei bleibt er dauerhaft elastisch.

Dazu gibt es neu auch eine Dosierspitzen und Verschlusskappen, die wirklich dicht halten und hervorragend funktionieren.


Ich habe diesen neuen UV Lack jetzt schon ein paar Monate im Einsatz und kann nur positives berichten. Die Nymphe bleibt glasklar und der Lack flexibel auch noch nach vielen Fischen.


Demnächst zeige ich euch noch ein paar verschiedene Anwendungen für Streamer...

Video - Squirmy Wormy - Tight Line Video


So hält das Gummi auch wirklich auf dem Haken...


Samstag, 25. August 2018

Fliegenbinden - Streamer Brush Baitfish +


Der Streamer Brush Streamer mit dem gewissen Extra...


Der Magic Head von Marc Petitjean benutze ich viel in meinen Streamern. Er bringt Bewegung ins Spiel und verleitet so mach beissfaulen Fisch zum Anbiss. Der Aufbau ist der Gleiche wie beim vorigen Streamer Muster nur der Magic Head muss zuerst auf den Haken. Eine Grundwicklung unter dem Silikon  hilft alles am Platz zu halten.


Dannach wird der Kopf fest eingebunden und der gewohnte aufbau des Streamers kann beginnen...





Nach dem Abbinden des Streamer Brushes kämme ich die Fasern mit einer Hundebürste aus. Danach liegen sie dann richtig.



Dieser Streamer bewegt sich wirklich im Wasser als wäre er lebendig. Probiert es doch mal aus...


Dienstag, 21. August 2018

Fliegenbinden - Streamer-Brush Baitfish


Dieses Streamer-Muster hat mein Sohn kreiert...


Mein Sohn ist inzwischen 13 und Fliegenbinden gehört nicht mehr ganz zu seinen Lieblingsbeschäftigungen. Ab und zu besucht er mich aber am Bindetisch und hat dann natürlich auch wieder lust mal was zu binden.
Er schaut durch meine Box findet ein Muster das er binden möchte, fragt nach Material und fängt an zu binden. Mit etwas Unterstützung gelingt ihm dann auch das Muster selbständig zu binden.
Die Folgende Bindeserie zeigt genau so eine Streamer Farbkombination, den ich dann ihm nachgebunden habe...


Die Folgenden Bilder Zeigen deutlich wann was eingebunden wird. Das Muster ist recht einfach zu binden. Den Streamer Brush gibt es in den verschiedensten Farben zu kaufen.





Jetzt den Streamer Brusch nach vorn wickeln und dabei die Fasern nach hinten legen. Macht euch nicht all zu viel Mühe, die Fasern lassen sich auch später gut auskämmen und nach hinten legen.


Fertig ist der Streamer und Schwarz geht ja bekanntlich immer!