// //
Chef des mächtigsten Verbandes kündigt Rückzug an
Sie sind hier: Home > Politik > Deutschland > Parteien >

Chef des mächtigsten Verbandes kündigt Rückzug an

...

Wechsel in der NRW-SPD  

Chef des mächtigsten Verbandes kündigt Rückzug an

16.03.2018, 21:10 Uhr | dpa, js, t-online.de

. Michael Groschek: Übernahm den Landesverband übergangsweise – jetzt kündigt er seinen Rückzug an. (Quelle: Federico Gambarini/dpa)

Michael Groschek: Übernahm den Landesverband übergangsweise – jetzt kündigt er seinen Rückzug an. (Quelle: Federico Gambarini/dpa)

Die NRW-SPD war immer noch stark genug, um Martin Schulz zum Rücktritt zu drängen. Obwohl sie nicht mehr so mächtig ist wie einst. Jetzt kündigt ihr Vorsitzender an, den Platz zu räumen.

Der SPD in Nordrhein-Westfalen steht ein Wechsel an der Spitze bevor. Landeschef Michael Groschek wird nicht mehr für das Amt des Parteivorsitzenden kandidieren. "Wir werden eine große personelle Erneuerung an der Spitze der SPD erleben", sagte der 61-Jährige am Rande einer Sitzung des SPD-Landesvorstandes in Düsseldorf. Auch weitere Vorstandsmitglieder hätten angekündigt, nicht mehr anzutreten, sagte Groschek, allerdings ohne Namen zu nennen.

Der Landesverband in Nordrhein-Westfalen hat mit großem Abstand die meisten Mitglieder und war traditionell den größten Einfluss in der Partei. Mit dem Strukturwandel im Ruhrgebiet, wo die SPD einst traditionelle Partei der Bergarbeiter war, verlor auch die NRW-SPD etwas an Macht. Aber nur etwas: Proteste der Basis und ein Ultimatum von Groschek brachten Martin Schulz  dazu, doch nicht auf den Außenministerposten zu bestehen; so berichten es jedenfalls Vorstandsmitglieder.

Parteitag schon im Frühsommer

Der Landesverband zieht außerdem den ursprünglich für Ende September geplanten Parteitag auf den 23. Juni vor. Dann soll in Bochum der gesamte Landesvorstand neu gewählt und auch der Generalsekretärsposten neu besetzt werden. Die bisherige Generalsekretärin Svenja Schulze ist als neue Bundesumweltministerin nach Berlin in die große Koalition gewechselt. Ihren Posten in NRW übernehmen bis zum Bochumer Parteitag Groschek und Landtagsfraktionschef Norbert Römer.

Bis zum Parteitag soll eine Kommission ein Personaltableau aus sieben bis zehn Personen für die künftige Führung entwickeln, das auch dem Prinzip "jünger und weiblicher" entspreche, sagte Groschek. Wichtig sei auch, dass die Landes-, Bundes- und kommunale Ebene vertreten seien.

"Jetzt ist dieser Übergang vollendet"

Auch inhaltlich müsse der Erneuerungsprozess fortgeführt werden. "Der erledigt sich nicht durch die Neuwahl eines Vorstands." Der Parteitag werde auch "keine modische Parade mit Winkelelementen" sein. "Die Arbeit wird die Bühne bespielen und nicht nur die Rede zum Sonntag."

Der Oberhausener Groschek hatte die Führung der Partei erst im Juni 2017 nach der schweren Niederlage der SPD bei der Landtagswahl übernommen. Groscheks Vorgängerin Hannelore Kraft, die zehn Jahre Chefin der NRW-SPD war, hatte noch am Wahlabend ihren Rückzug erklärt. "Ich habe von Anfang an gesagt, dass ich die Position in einem Übergang bekleide", sagte Groschek: "Jetzt ist dieser Übergang vollendet."

Auch die SPD-Landtagsfraktion steht in diesem Jahr vor einem personellen Neuanfang. Voraussichtlich Ende Mai wird die Landtagsfraktion einen Nachfolger für Fraktionschef Norbert Römer (71) wählen. Groschek sagte, er habe in dem Prozess eine "moderierende Rolle", die Fraktion werde ihre Personalien aber selbstständig entscheiden.

Verwendete Quellen:
  • dpa
  • Eigene Recherchen

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Aktuelle Leserdiskussionen und Kommentare finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Strafft effektiv: der NIVEA Q10 figurformende Shorty
jetzt 30% günstiger auf NIVEA.de
Anzeige
EntertainTV Plus mit 120,- € TV-Bonus sichern!*
hier EntertainTV Plus bestellen bei der Telekom
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018