Dortmund: News & Aktuelles aus der Region

Dortmund

Dortmund (Quelle: imago/blickwinkel/S. Ziese)

Informationen zur Stadt Dortmund

Mit rund 590.000 Einwohnern ist Dortmund die bevölkerungsreichste Stadt des Ruhrgebiets. Sie ist außerdem das Wirtschafts- und Handelszentrum Westfalens. Früher vor allem bekannt durch Stahl, Kohle und Bier, ist Dortmund heute nach langjährigem Strukturwandel ein Zentrum der Versicherungswirtschaft und des Einzelhandels. Aber auch der BVB hat hier seine Heimat.


Stadtgeschichte reicht bis in die Jungsteinzeit zurück
Die ersten Spuren der Besiedlung auf dem heutigen Stadtgebiet reichen bis in die Jungsteinzeit zurück. Erwähnt wurde Dortmund zum ersten Mal im Jahre 882 als "Throtmanni". Der Legende nach wurde Reinoldus, auch als Reinhold von Köln bekannt, im 11. Jahrhundert der Schutzpatron der Stadt. Ihm zu Ehren erbaute man die Reinoldikirche im Stadtkern. Ebenfalls ein wichtiges Datum in der Dortmunder Historie: Im Jahr 1293 bekam die Stadt das Braurecht verliehen und es begann eine beispiellose Entwicklung der Bierindustrie.


Dortmunds Schutzpatron: Der heilige Reinoldus
Der Heiligenlegende nach wurde Reinoldus als einer von vier Söhnen des Grafen Haimon sowie als Neffe Karls des Großen geboren. Einer kriegerischen Auseinandersetzung mit seinem Onkel entfloh Reinoldus mit seinen Brüdern auf seinem Wunderpferd Bayard. Er erbaute die uneinnehmbare Festung Montalban, die viele Jahre von Karl belagert wurde, aber nie erobert werden konnte. Nachdem Reinhold und seine Brüder sieben Jahre der Verfolgung und Belagerung getrotzt hatten, ergaben sie sich schließlich. Das Pferd Bayard wurde ertränkt und Reinoldus brach aus Trauer über den Verlust zu einer Pilgerreise ins Heilige Land auf. Dort machte er sich verdient bei der Eroberung Jerusalems.

Als er schließlich nach Europa zurückkehrte, wurde er Mönch im Kloster St. Pantaleon in Köln. Er verdingte sich später auch als Steinträger beim Bau des Hildebold-Doms und arbeitete für einen zu geringen Lohn. Damit zog er sich den Zorn und Neid der übrigen Arbeiter zu, die ihn mit einem Hammer töteten und in einem Sack in ein Wasser beim Rhein warfen. Eine gelähmte Frau wurde laut der Legende durch einen Traum an den Ort der Tat gerufen. Sie fand den Leichnam und barg ihn. Darauf wurde sie von ihren Gebrechen geheilt. Gleichzeitig begannen auf wundersame Weise alle Glocken der Bischofsstadt Köln zu läuten.

Dortmund verändert sich: Verkehrsknotenpunkt im Ruhrgebiet
Mit der Eröffnung der Cöln-Mindener Eisenbahn im Jahr 1847 mauserte sich Dortmund zu einem wichtigen Verkehrsknotenpunkt im Ruhrgebiet. Einen weiteren bedeutenden Beitrag zur wirtschaftlichen Entwicklung leistete 1899 die Eröffnung des Dortmund-Ems-Kanals und damit des Hafens. Bis zum Ausbruch des Zweiten Weltkriegs wandelte sich das Stadtbild vom provinziellen Städtchen zu einer modernen Großstadt. Innerhalb weniger Jahre veränderte sich das Stadtzentrum durch den Neubau des Kaufhauses von Theodor Althoff (1904), des Krügerhauses (1912), eines neuen Hauptbahnhofes, eines Postamtes und dem Löwenhof als Handelszentrum radikal.

Während des Zweiten Weltkriegs wurde die Stadt mitsamt ihrer historischen Kirchen durch insgesamt 105 Luftangriffe zum größten Teil zerstört. Trotz heftigen Widerstands der Dortmunder Bevölkerung ließ man beim Wiederaufbau viele stadtbildprägende Gebäude wie das Rathaus oder die Synagoge abreißen oder baute sie nicht wieder auf. Stattdessen wollten Stadtplaner die Chance für einen Neuanfang nutzen.

Fußballfieber dank BVB
Im Dezember 1909 wurde der Ballspielverein Borussia 09 e. V. Dortmund, besser bekannt als BVB, gegründet. Der Verein ist einer der erfolgreichsten Fußballklubs Deutschlands; neben acht deutschen Meisterschaften und vier DFB-Pokalsiegen gewann der BVB 1966 den Europapokal der Pokalsieger und damit als erster deutscher Verein überhaupt einen Europapokal. Dazu kamen 1997 der Sieg in der Champions League und beim Weltpokal. Mit über 153.000 Mitgliedern (Stand November 2017) ist Borussia Dortmund der sechstgrößte Sportverein der Welt, der neben Fußballmannschaften auch Handball- und eine Tischtennisabteilung bietet.

Beliebte Sehenswürdigkeiten und Veranstaltungen
Der Ballsport spielt in Dortmund dank des BVB eine große Rolle, kein Wunder, dass zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt ganz klar das Deutsche Fußballmuseum zählt. Hier finden Fans alle Highlights und Wissenswertes über die Geschichte des Sports. Wer sich für Bier und seine Geschichte interessiert, sollte dem Brauereimuseum einen Besuch abstatten. Aber auch die Kunst wird in Dortmund großgeschrieben: Unter dem Dach der ehemaligen Union-Brauerei arbeiten verschiedene Einrichtungen, die Beiträge zur Kunst und Kultur, Bildung, Wissenschaft und Forschung entwickeln und miteinander verbinden. Ein besonderer Fokus der Ausstellungen, Veranstaltungen und Vermittlungsangebote zielt auf die Einbeziehung der digitalen Medien ab.

Weitere Anziehungspunkte und Wahrzeichen der Stadt sind:

  • der Signal Iduna Park, dem früheren Westfalenstadion, Heimspielstätte des BVB

  • der Westenhellweg als meist frequentierte Einkaufsstraße Deutschlands

  • die Reinoldikirche
  • die Westfalenhalle als Messe-, Kongress- und Veranstaltungszentrum
  • der Florianturm mit seinen 219,3 Metern
  • der Phoenix-See auf dem ehemaligen Stahlwerksareal Phoenix-Ost

Regelmäßige Musikfestivals wie das Juicy Beats oder die Mayday locken Tausende Besucher. Der Hansemarkt in der Dortmunder Innenstadt ist ein alljährliches Spektakel und vereint zahlreiche Händler und Akteure aus ganz Deutschland. Er greift die jahrhundertealte Tradition des Stadtmarktes auf. Außerdem wird jährlich das Dortmunder Literaturfestival LesArt abgehalten.

Weitere Veranstaltungen sind:

  • Geierabend in der Zeche Zollern
  • Micro!festival
  • 6-Tage-Rennen
  • XXS Dortmunder Kurzfilmfestival
  • Rock in den Ruinen auf Phoenix-West
  • Spiegelzelt an der B 1 (RuhrHOCHdeutsch)
  • Theaterfestival Favoriten
  • Ruhr Reggae Summer Dortmund

10-Tages-Vorhersage


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018